Willkommen

Herrath ein Dorf und sein Heimatverein

Herzlich Willkommen auf MG-Herrath.de 

Nachfolgend informiert Sie der Vorstand des Vereins für Heimat– Denkmalpflege Herrath über das Dorf im Süden von Mönchengladbach. Herrath gehörte früher zur Gemeinde Wickrath. Es wurde im Jahre 1975 eingemeindet. Zurzeit hat Herrath ca. 525 Einwohner in 181 Haushalten. Im Jahr 1922 wurde der Verein erstmals in der Gemeindechronik Wickrath (damals noch eigenständig) erwähnt. Der Jahresbeitrag betrug 0,50 Reich Mark. Der Verein für Heimat und Denkmalpflege hat es sich zur Aufgabe gemacht, Brauchtum zu fördern, er versucht, alte Traditionen zu erhalten und das Gemeinschaftsleben im Ort zu pflegen. Im Ort gibt es Vereine, Gemeinschaften und Gruppierungen wie:

  • Verein für Heimat und Denkmalpflege
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Sterbenotgemeinschaft
  • Kindergarten (zweigruppig)
  • Kinderspielplatz,
  • 2 Gemeindehäuser

Zur Förderung des Gemeinschaftslebens haben wir in Herrath viele unterschiedliche Aktivitäten!

  • Dorffest
  • Kinderfest
  • Karnevalsfest
  • Osterfeuer
  • Maibaum setzen und Tanz in den Mai
  • Brauchtumsfahrt
  • Seniorennachmittag
  • Fahrradtour
  • St Martinszug
  • Gedenkfeier Volkstrauertag
  • Bingo Nachmittag
  • Müllsammelaktion
  • Weihnachtssingen

Die Veranstaltungen werden hauptsächlich von dem Heimatverein und der Freiwilligen Feuerwehr ehrenamtlich organisiert und durchgeführt. Das Dorf ist in fünf Nachbarschaften aufgeteilt, so dass eine gegenseitige nachbarschaftliche Unterstützung, z.B. bei Krankheiten oder Notfällen, gewährleistet ist. Die Herrather Bürger erstellen seit 1984 eine Dorfzeitung die über alle Ereignisse im Dorf berichten soll z.B. über ein lebendiges Vereinleben, Brauchtumspflege, kulturelle Veranstaltungen und Gemeinschaftsaktionen wie Plattdeutsche Abende, Bingo-Nachmittage und vieles mehr. Die Dorfzeitung, „Dörpvertell“ erscheint zweimal im Jahr und wird an jeden Haushalt kostenlos verteilt. Auch unterhält der Heimatverein einen Internet Zugang, wo Sie viele interessante Beiträge zum Dorf Herrath nachlesen können. Zu erreichen unter www.mg-herrath.de Der Heimat-Verein hat zurzeit 160 Mitglieder. Der Mitgliederbeitrag beträgt jährlich 5 Euro pro Mitglied. Es gibt eine Vereinssatzung und einen aus acht Personen bestehenden Vorstand. Der Verein ist gemeinnützig und bietet im Jahrsverlauf den Bürgern Veranstaltungen die das Gemeinschaftsleben im Dorf fördern. Dazu gehört das traditionelle Dorf – und Heimatfest im Sommer, mit Tanz am Samstag, musikalischer Frühschoppen am Sonntag, und einem Kinderfest am Nachmittag. Am letzten Wochenende im Oktober wird in dem Gemeindehaus ein Seniorennachmittag, mit Kaffee, Kuchen und Überraschung für alle Dorf Bewohner über 65 Jahre abgehalten, und am Sonntagmorgen, einem Frühschoppen mit „Hexen“ für Jung und Alt in der Gaststätte „Dörp-Treff“. Der St Martinszug wird auch vom Heimatverein unterstützt und von Feuerwehr begleitet. Am Volkstrauertag wird gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Herrath eine Gedenkfeier mit Kranzniederlegung am Emil-Esser- Platz abgehalten. Jedes Jahr seit 1997 versammeln sich die Herrather Bürger am späten Heiligenabend auf dem Emil-Esser-Platz zum Weihnachtssingen. Am 7 November 1985 veranstaltete der Heimatverein den ersten Bingo-Nachmittag. Bis heute hat sich am Ablauf des Nachmittags nichts geändert. Nach gemeinsam Kaffee und Kuchen verzehr wird Bingo gespielt. Das Bingo-Team würde sich freuen, wenn es zum nächsten Treffen auch neue Mitspieler begrüßen dürfte. Dieser Nachmittag ist nicht nur für Rentner gedacht sondern jeder der mag ist willkommen. Bingo wird jeweils am zweiten Donnerstag im Monat ab 15,00 Uhr im Gemeindehaus abgehalten. Im Dezember reitet der Heilige Mann „St Martin“ durch die Herrather Straßen, in denen zuvor die Herrather ihre Häuser, Fenster und Vorgärten mit Fackeln, Lichterketten und Kerzen geschmückt haben. Musikalisch wird der Zug begleitet von einer Blaskapelle aus Schwanenberg. Zum Abschluss bekommt jedes Herrather Kind eine gefüllte Martinstüte. Die Finanzierung wird mit einer Haussammlung in ganzen Ort sichergestellt. Da im Kindergarten vorher die St- Martins- Lieder geübt werden, wird während des Zuges kräftig mitgesungen. Für die Sicherheit und die Begleitung des Zuges sorgt jedes Jahr die Freiwillige Feuerwehr Herrath. Es gehört ebenfalls zu den Aufgaben des Vereins, sich dafür einzusetzen das Ortsbild zu erhalten und zu verschönern. Beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ erreichte Herrath im Jahr 2006 auf Stadtebene den ersten Platz sowie die Bronzemedaille auf Landesebene Die Übermittlung von Glückwünschen bei Hochzeiten, runden Geburtstagen oder anderen Jubiläen ist dem Verein eine Selbstverständlichkeit und Freude. Ein Containerplatz für Glas– und Papierabfälle befindet sich vor dem Bahnübergang am Bahnhof Herrath. Seid 1996 haben die Herrather die jährliche Müllsammelaktion in und um Herrath durchgeführt. Die Grundschule liegt in unmittelbar Nähe und Direktverbindung zur Real- und Hauptschule Wickrath und zur Gesamtschule Espenstr. sowie zum Gymnasium Odenkirchen und Rheydt. Busverbindung Linie 16, nach Wickrath Fahrzeit ca. 25 min. Wochentags alle 40 min bis 21.00 Uhr Sonntag jede Stunde ) Bis 21.00 Uhr Info an den Haltestellen. Herrath hat eine eigene Bahnstation mit direktem Anschluss nach: Wickrath, Erkelenz, Mönchengladbach, Düsseldorf, Aachen und Duisburg. Info an den Haltestellen. Es gibt in Herrath sieben Land-Wirtschaftsbetriebe, davon zwei mit Rinderhaltung und zwei mit Pferden, und zwei mit Selbstvermarktung (Obstkulturen, Schafe, Hühner, Christbäume, Brenn Holz) In Herrath sind folgende Betriebe ansässig:

  • Antriebstechnik
  • Autoreparaturen
  • Dachdecker
  • Dienstleistung im Bereich Elektronik 2X
  • DJ and More Vermietung für Partyequipment
  • Fischräucherei
  • Fliesenleger
  • Fruchtsafthersteller
  • Gaststätte
  • Layout und Grafikdesign
  • Lokale Zeitschriften Agentur
  • Maler
  • Motorräder Zubehör und Accessoires
  • Nagelstudio
  • Naturheilpraxis
  • Party Service
  • Praxis für Sprachheilkunde
  • Rockband
  • Tannenbaumverkauf
  • Werbetechnik

Ein Schaukastens des Heimatvereins steht an der Seidenweberstr 40, und einer steht am Emil-Esser-Platz. Hier wird über alles was im Dorf passiert informiert. Es können auch Informationen seitens der Bürger ausgehängt werden. Es gibt einen ev. Gottesdienst sonntags im Gemeindehaus. Herrath hat keinen Friedhof. Der Evangelische Friedhof befindet sich in Wickrathberg, und der Katholische Friedhof in Venrath. Gemeindehaus und die Parkanlage werden für Veranstaltungen genutzt. Es gibt eine Kinderspielplatz hinter dem Gemeindehaus, einen städtischen Zwei-Gruppen Kindergarten „Lummerland“ und eine Einheit der Freiwilligen Feuerwehr Mönchengladbach. In Herrath besteht seit 1924 eine Sterbekasse. Zurzeit gehören 264 Herrather Bürger oder ehemalige Herrather dieser Sterbe-Notgemeinschaft an. In fast alle Fällen sind die Beteiligten mit der ganzen Familie in dieser Gemeinschaftskasse, deren Wirkungsweise darin besteht, dass bei jedem Sterbefall innerhalb dieser Gemeinschaft ein einmaliger Kostenbeitrag in Höhe von 400 € zu den entstehenden Aufwendungen gezahlt wird. Zur Aufbringung dieser Leistung wird von den Mitgliedern kein monatlicher oder jährlicher Beitrag erhoben, sondern es wird nach jedem eingetretenen Sterbefall eine Sammlung durchgeführt. Jedes erwachsene Mitglied zahlt einen Betrag von 3 €, jedes Kind unter 14 Jahren einen Betrag von 1,50 €. Jeder Herrather Einwohner kann Mitglied werden. Die Altersgrenze für Neuaufnahmen ist begrenzt bis zum 55. Lebensjahr. Jeder Neubürger in Herrath sollte die Chance nutzen und Mitglied dieser nützlichen Solidargemeinschaft werden. Dieses besonders im Hinblick auf die zunehmenden Einschränkungen die in der heutigen Zeit bei allen öffentlichen Sozialeinrichtungen vorgenommen werden. Unser Dorf hat Zukunft, weil hier das Gemeinschaftsleben funktioniert und Herrath ein idealer Standort zum Wohnen und zur Erholung ist. Ein Verein lebt von Aktivitäten und Veranstaltungen, die Mitglieder gemeinsam gestalten und erleben. Wir hoffen diese Informationen helfen Ihnen, dass Sie sich bei uns in Herrath einleben und Wohlfühlen.